Duo-Wettkampf

Duo der Film: Duo Wettkampf beim SV Niederroth
Ein Film über den Duo Wettkampf beim SV Niederroth.

Achtung: Datei hat 90 MB.
18.03.18 Duo Wettkampf beim SV Niederrot[...]
Windows Media Video-Format [87.1 MB]

Das Duo-System ist fest im Ju-Jutsu Prüfungsprogramm verankert und dient dem Erlernen von frei wählbaren, realitätsnahen Verteidigungstechniken in Kombination mit den typischen Angriffsformen.

Das Duo-System im Ju-Jutsu ist gleichzeitig auch eine Form des Wettkampfes, in dem ein
Paar seine eingeübten komplexen Verteidigungskombinationen vorführt und im Vergleich zu einem anderen Paar bewerten lässt.

Ein /eine Angreifer/-in und ein/eine Verteidiger/-in bilden ein Paar. Die Angriffe sind vorgegeben und in drei Serien zu je vier Angriffen aufgeteilt. (Festhalte-, Umklammerungsangriffe, Schläge und Tritte sowie Messer- und Stockangriffe) von denen der Mattenrichter in jedem Durchgang drei Angriffe frei wählen kann. 
Der Ablauf jeder Angriffs- und der folgenden Abwehraktion wird von fünf Punkterichter auf der Skala von 0 bis 10 bewertet. Nach Ablauf aller Angriffe gewinnt das Paar, das die meisten Punkte hat.

      

Beim SVN wird der Duo-Wettkampf seit 2010 betrieben.

 

Momentan trainerien beim SV Niederroth sechs Duo Paare:

  • Julia Paszkiewicz & Johannes Tourbeslis (Mitglieder des Bundeskaders des DJJV)
  • Felix Paszkiewicz & Ian Butler (Mitglieder des Bundeskaders des DJJV)
  • Jannik Anslinger & Simon Hofmann (Mitglieder des Landeskaders des JJVB) 
  • Laura Hofmann & Magnus Anslinger (Mitglieder des Bundeskaders des DJJV)
  • Karina Reichlmair & Sarah Gattinger (Mitglieder des Landeskaders des JJVB)
  • Leni Aigner & Laura Thon

Erfolge im Überlick

Julia & Johannes

  • World Games 2017 in Breslau
    1. Silbermedaille Duo Senioren mix
    2. Goldmedaille im Teamwettkampf mix

     

  • Siebter Platz Senioren Weltmeisterschaft in der Klasse Duo Senioren mix 2018

  • Erster Platz German Open Duo Senioren mix  2018

  • Deutsche Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2018 
  • Zweiter Platz Europa Meisterschaft 2018 Duo Senioren mix
  • Erster Platz Paris Open Grand Slam Turnier 2018 Duo Senioren mix 
  • Bayerische Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2018
  • Deutsche Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2017 
  • Fünfter Platz Senioren Europameisterschaft Duo mix 2017 
  • Zweiter Platz Paris Open Grand Slam Turnier 2017 Duo Senioren mix    
  • Dritter Platz Internationale Kodokan Open 2017 Duo Senioren mix
  • Erster Platz Senioren Weltmeisterschaft im Teamwettkampf mix 2016
  • Siebter Platz Senioren Weltmeisterschaft in der Klasse Duo Senioren mix 2016
  • Dritter Platz German Open  in der Klasse Duo Senioren mix 2016     
  • Fünfter Platz European Open Championchips 2016 Duo Senioren mix
  • Deutsche Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2016
  • Dritter Platz Paris Open Grand Slam Turnier 2016 Duo Senioren mix    
  • Bayerische Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2016
  • Dritter Platz Senioren Weltmeisterschaft in der Klasse Duo Senioren mix 2015
  • Zweiter Platz German Open  in der Klasse Duo Senioren mix 2015     
  • Fünfter Platz Senioren Europameisterschaft 2015 Duo mix
  • Zweiter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo Senioren mix 2015
  • Bayerische Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2015
  • Erster Platz German Open  in der Klasse Duo Senioren mix 2014
  • Deutsche Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2014
  • Junioren Vizeeuropameister in der Klasse U21 mixed 2014
  • Süddeutsche Meister in der Klasse U21 mixed 2014
  • Juniorenvizeweltmeister  in der Klasse U21 mixed 2013
  • Dritter Platz German Open in der Klasse U21 mixed 2013
  • Dritter Platz Deutsche Meisterschaft in der Klasse U21/Senioren 2013
  • Deutsche Meister in der Klasse U21 mixed 2012
  • Deutsche Vizemeister in der Klasse U18 mixed 2011
  • Dritter Platz German Open in der Klasse U18 mixed 2011

Felix & Ian

  • Fünfter Platz Senioren Weltmeisterschaft in der Klasse Duo Senioren männlich 2018
  • Erster Platz German Open Duo Senioren männlich 2018
  • Dritter Platz Europa Mesiterschaft 2018 Duo Senioren männlich
  • Zweiter Platz Paris Open Grand Slam Turnier 2018 Duo Senioren männlich
  • Südbayerische Meister in der Klasse Duo Senioren mix 2018
  • Zweiter Platz German Open Duo Senioren männlich 2017
  • Deutsche Meister in der Klasse Duo Senioren männlich 2017
  • Erster Platz Vienna Open Championships 2017 Duo Senioren mix
  • Zweiter Platz Süddeutsche  Gruppenmeisterschaft  Duo Senioren männlich 2017
  • Fünfter Platz Senioren Weltmeisterschaft in der Klasse Duo Senioren männlich 2016
  • Siebter Platz German Open  in der Klasse Duo Senioren männlich 2016
  • Neunter Platz European Open Championchips Duo Senioren männlich 2016
  • Deutsche Vizemeisterschaft  Duo Senioren männlich 2016 
  • Zweiter Platz Süddeutsche  Gruppenmeisterschaft  Duo Senioren männlich 2016    
  • Erster Platz German Open  in der Klasse Duo U21 männlich 2015      
  • Deutsche Vizemeisterschaft  Duo U21 männlich 2015 
  • Zweiter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U21 männlich 2015 
  • Junioren Vizeweltmeister in der Klasse U211 männlich 2015
  • Zweiter Platz Bayerische Meisterschaft in der Klasse Duo U21 männlich 2015
  • Dritter Platz German Open  in der Klasse Duo U21 männlich 2014
  • Dritter Platz Dutsche Mesiterschaft in der Klasse Duo U21 männlich 2014
  • Dritter PlatzJunioren Europameisterschaft in der Klasse U21 männlich 2014
  • Fünfter Platz Junioren Weltmeisterschaft  in der Klasse U21 männlich 2013
  • Dritter Platz German Open in der Klasse U21 männlich 2013
  • Dritter Platz Deutsche Meisterschaft in der Klasse U21 männlich 2013
  • Süddeutsche Vizemeister in der Klasse U18 männlich 2012

Jannik & Simon

  • Vierter Platz German Open Duo U21 männlich 2018
  • Dritter Platz Deutsche Meisterschaften Duo U18 männlich 2018
  • Zweiter Platz Vienna Open Championships 2018 Duo männlich
  • Dritter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U21 männlich 2018
  • Dritter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U21 männlich 2018
  • Zweiter Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U21 männlich 2018
  • Dritter Platz Deutsche Schülermeisterschaften Duo U18 männlich 2017
  • Zweiter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U18 männlich 2017
  • Erster Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U18 männlich 2017
  • Zweiter Platz Nikolausturnier Duo U18 männlich 2016
  • Vierter Platz German Open Duo U18 männlich 2016
  • Dritter Platz Deutsche Meisterschaft  Duo U18 männlich 2016
  • Dritter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U18 mix 2016     
  • Dritter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U18 männlich 2016     
  • Zweiter Platz Internationaler Bayerncup 2015 U18 mixed      
  • Vierter Platz Deutsche Meisterschaft  Duo U18 männlich 2015
  • Vierter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U18 männlich 2015
  • Zweiter Platz Nikolausturnier 2014 U15 mixed     
  • Dritter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft 2014
  • Dritter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U15 männlich 2014
  • Erster Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U15 männlich 2014
  • Dritter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft 2013

Laura & Magnus

  • Erster Platz Nikolausturneir Duo U18 mix 2018

  • Neunter Platz Junioren Europameisterschaft 2018 Duo U18 mix

  • Dritter Platz German Open Duo U18 mix  2018

  • Dritter Platz Deutsche Schülermeisterschaften Duo U18 mix 2018

  • Dritter Platz Bayerische Meisterschaft 2018 Duo U18 mix

  • Dritter Platz Südbayerische Meisterschaft 2018 Duo U18 mix

  • Zweiter Platz Vienna Open Championships 2017 Duo U18 mix

  • Dritter Platz Deutsche Schülermeisterschaften Duo U18 mix 2017

  • Vierter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U18 mix 2017

  • Dritter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U18 mix 2017

  • Zweiter Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U18 mix 2017

  • Fünfter Platz Internationale Kodokan Open 2017 Duo U18 mix

  • Erster Platz Nikolausturneir Duo U15 mix 20116

  • Dritter Platz German Open Duo U15 mix 2016

  • Deutsche Vizemeisterschaft  Duo U15 mix 2016

  • Dritter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U15 mix 2016       

  • Dritter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U15 mixed 2016

  • Zweiter Platz Nikolausturnier U15 mixed 2015

  • Dritter Platz Internationaler Bayerncup 2015 U15 mixed

  • Vierter Platz Schülercup  Duo U15 mixed 2015

  • Vierter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U15 mixed 2015

  • Dritter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U15 mixed 2015

  • Zweiter Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U15 mixed 2015

  • Dritterplatz Nikolausturnier 2014  U15 mixed    

  • Dritter Platz Internationaler Bayerncup 2014 U15 mixed

  • Zweiter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U15 mixed 2014

  • Dritter Platz Pokal des Präsidenten  U15 mixed 2014

  • Zweiter Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U15 mixed 2014

  • Dritter Platz Nikolausturnier U15 mixed 2013
     

Karina &Sarah

  • Dritter Platz Nikolausturneir Duo U18 mix 2018
  • Fünfter Platz German Open Duo U18 weiblich 2018
  • Dritter Platz Vienna Open Championships 2018 Duo U21 weiblich

  • Dritter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U18 weiblich 2018

  • Dritter Platz Bayerische Meisterschaft 2018 Duo U18 weiblich

  • Erster Platz Vienna Open Championships 2017 Duo U15 women

  • Zweiter Platz Deutsche Schülermeisterschaften Duo U15 weiblich 2017

  • Fünfter Platz Süddeutsche Gruppenmeisterschaft  Duo U15 weiblich 2017

  • Zweiter Platz Bayerische Einzelmeisterschaft U15 mix 2017

  • Vierter Platz Südbayerische Einzelmeisterschaft U15 mix 2017

  • Dritter Platz Nikolausturnier U15 mix 2016


  •  

Laura & Leni

  • Zweiter Platz Nikolausturneir Duo U12 weiblich 2018

  • Zweiter Platz Bayern Cup Duo U15 mix

  • Erster Platz Vienna Open Championships 2018 Duo U12 weiblich

  • Erster Platz Bayerische Meisterschaft 2018 Duo U12 mixed

  • Vierter Platz Südbayerische Meisterschaft 2018 Duo U15 mixed

  • Fünfter Platz Nikolausturnier 2017 Duo U15 mix

Wichtige Termine 2018:

 

  • Kodokan Open in Norderstedt 10. bis 11.02.2018
  • Südbayerische Einzelmeisterschaft in Wallersdorf  am 25.02.2018
  • Bayerische Einzelmeisterschaft in München am 17.03.2018
  • Junioren Weltmeisterschaft U18 und U21 in Abu Dhabi 01. bis 04.04.2018
  • Paris Open in Paris 28. und 29.04.2018
  • Süddeutsche Gruppenmeisterschaft in Schwäbisch Hall 04. bis 05.05.2018
  • Deutsche Einzelmeisterschaft U18 und U15 in  Maintal 25. bis 27.05.2018
  • Europa Meisterschaft in Gliwice (Polen) 01. bis 03.06.2018
  • Vienna Open 2018 in Wien am 08. bis 10.06.2018
  • Deutsche Einzelmeisterschaft Senioren und U21 in .Bernau  15. bis 17.06.2018
  • German Open in .Gelsenkirchen 06. bis 07.10.2018 (Senioren, U21 und U18)
  • Internationaler Bayern Cup in Würzburg am 19.10.2018 
  • Junioren Europa Meisterschaft in Lisabon 25. bis 30.10.2018
  • Welmeisterschaft in Malmö (Schweden) 22 bis 25.11.2018
  • Nikolausturnier in Burghausen  am 01.12.2018
     

Aktuelle Informationen
 

 

Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts an Julia Paszkiewicz und Johannes Tourbeslis vom SV Niederroth durch den Bundespräsidenten,

 

während der X. World Games im Juli 2017 in Breslau gewann Julia Paszkiewicz aus Freising  mit Ihrem Partner Johannes Tourbeslis aus Niederroth nicht nur die Silbermedaille im Ju-Jitsu Duo Wettkampf mixed, sondern auch die Goldmedaille im Ju-Jitsu Teamwettkampf mixed gemeinsam mit dem Ju-Jutsu Team Deutschland. Wir haben bereits am 08.08.2017 darüber berichtet.

 

Am 13. Oktober folgten die zehn erfolgreichen Ju-Jutsu Athletinnen und Athleten des Team Deutschlands darunter Julia Paszkiewicz und  Johannes Tourbeslis gemeinsam mit weiteren Goldgewinner der World Games und der XXIII. Sommer Deaflympics  in Samsun der Einladung des Bundespräsidenten ins Schloss Bellevue in Berlin zu einer feierlichen Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts.  

 

Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Auszeichnung die in Deutschland für Spitzenleistungen verliehen wird. In der Vergangenheit erhielten diese hohe Auszeichnung namhafte Sportler wie Boris Becker, Steffi Graf oder Dirk Nowitzki.

 

Die Moderation und Laudatio der Sportler übernahm Johannes B. Kerner. Die Verleihung der Silbernen Lorbeerblatts an die Sportlerinnen und Sportler erfolgte in einer feierlichen Atmosphäre persönlich durch den Bundespräsidenten Herrn Frank-Walter Steinmeier.  Die außergewöhnliche Kulisse des Schlosses Bellevue und der feierlicher Rahmen sorgten für einmalige und unvergessliche Momente bei den Sportlerinnen und Sportlern als auch bei den miteingeladenen Gästen. Beim anschließenden Empfang und Gespräch stand der Bundespräsident persönlich interessiert für Fragen und Selfies zur Verfügung. Im Anschluss gab es noch beim strahlenden Sonnenschein vor der Kulisse des Schlosses Bellevue in einer entspannten Atmosphäre Gruppenfotos der stolzen Ju-Jutska, bevor es wieder in die Bayerische Heimat zurück ging.

 

 

 

 

World Games 2017 in Breslau (27. und 28.07.2017)

Julia Paszkiewicz & Johannes Tourbeslis gewinnen Silber-Medaille in Duo mix und Gold im Teamwettkampf mix

 

 

Ju-Jutsu Weltmeisterschaften in Malmö 

Duokas des SV Niederroth waren dabei. 

 

Vom 22. bis 25.2018 fand in Malmö (Schweden) die Ju-Jutsu Weltmeisterschaften 2018 in Fighting, Duo und Newaza mit ca. 600 Ju-Jutsu Athletinnen und Athleten aus 54 Nationen statt. 

 

Duo Paare Julia Paszkiewicz und Johannes Tourbeslis sowie Ian Butler und Felix Paszkiewicz vom SV Niederroth waren mit insgesamt 33 Deutschen Athletinnen und Athleten davon 8 aus Bayern dabei. 

 

Nach den bisherigen Erfolgen der Niederrother Paare in der Wettkampfsaison 2018 waren die Hoffnungen und Voraussetzungen auf ein Edelmetall groß und berechtigt. 

 

Am Freitag kämpften Julia und Johannes in der Klasse Duo mixed mit 14 anderen Duo Paaren aus Belgien, Italien, Frankreich, Thailand, Polen, Montenegro und Österreich. 

In ihrem ersten Wettkampf kämpften sie gegen das erste Duo Paar aus Belgien 1. Nach der A Serie lagen sie 0,5 Punkte vorne. Nach der B Serie mit 0,5 Punkten im Rückstand. In der C Serie zogen Julia und Johannes alle Register und zeigten eine tolle Leistung. Die Entscheidung der Punkterichter ging jedoch mit einem Punkt zu Gunsten der Belgier. Julia und Johannes mussten in die Trostrunde. Hier gewannen sie souverän gegen die Duo Paare aus Thailand und Frankreich. Im Kampf um Einzug in das kleine Finale traten sie gegen das zweite Paar aus Belgien 2 an. Auch in diesem Kampf zeigten Julia und Johannes eine super Leistung. Die Punkterichter entschieden: Sieg für Belgien. Die Hoffnung auf eine Bronzemedaille war verflogen und die Enttäuschung war sehr groß. Insgesamt gewannen Julia und Johannes den guten siebten Platz. 

Der erste Platz ging an Italien, der zweite an Montenegro und die beiden dritten Plätze an Österreich und Belgien 2. 

 

Am Samstag kämpften Ian und Felix in der Klasse Duo men mit 12 weiteren Duo Paaren aus Belgien, Italien, Frankreich, Thailand, Polen, Montenegro, Russland, Slowenien und Österreich. 

In ihrem ersten Kampf haben sie gleich gegen das starke Duo Paar aus Italien antreten müssen. Sie riefen sofort eine sehr gute Leistung ab und gewannen den Kampf. Im zweiten Wettkampf stand ihnen das Duo Paar aus Thailand. Auch hier konnten Felix und Ian den Wettkampf für sich entscheiden. Nun ging es um den Einzug ins Finale. Der Gegner war das Paar aus Montenegro. Die beiden Paare haben einen sehr spannenden Wettkampf gezeigt. 0,5 Punkte trennten Felix und Ian vorm Einzug ins Finale. Nun mussten sie im Kampf um die Bronzemedaille erneut gegen das Duo Paar aus Italien antreten, das sie zuvor besiegten. Nach der A Serie lagen beide Paare mit 22 Punkten gleich auf. Die B Serie ging an Italien. Sie lagen nach der Entscheidung der Punkterichter mit 43,0 zu 44,5 vorne. In der C Serie zogen Felix und Ian alle Register, holten einen Punkt auf. Im Endergebnis reichte es nicht. Das italienische Duo Paar gewann mit 0,5 Punkten Vorsprung die Bronzemedaille. Felix und Ian belegten den guten fünften Platz, über den sie sich jedoch nicht freuen konnten, denn die Medaille war zwei Mal so nah zu Greifen und dann doch nicht. 

Der erste Platz ging an Belgien, der zweite an Montenegro und die beiden dritten Platz an Italien und Slowenien. 

 

Am Sonntag war der Teamwettkampftag.  
Im Teamwettkampfer kämpfen die Nationen in den Kategorien Fighting, Duo und Newaza in elf Kämpfen (Männer und Frauen in verschiedenen Gewichtsklassen) gegeneinander. 

Hier durften Julia und Johannes gegen das Duo Paar aus Frankreich und Felix und Ian gegen das Duo Paar aus Russland kämpfen. Beide Paare holten mit ihren Siegen je einen Punkt für das Deutsche Team. Leider verlor das Deutsche Team mit einem Punkt gegen die späteren Weltmeister aus Frankreich. Auch der Kampf gegen das Russische Team (Bronze) ging zu Ungunsten des Deutschen Teams. Anders als in letzten Jahren konnte das Deutsche Team leider keinen Edelmetallplatz 2018  erkämpfen, was für das gesamte Team sehr bitter war, zumal auch strittige Entscheidungen der Kampfrichter das Ergebnis zum Teil beeinflussten. 

 

Dennoch die Jahresbilanz 2018 zeigt, dass Julia, Johannes, Ian und Felix mit ihren internationalen Erfolgen von 2018 (Julia und Johannes:  Gold Paris Open und German Open, Silber Europameisterschaften; Felix und Ian: Gold German Open, Silber Paris Open und Bronze Europameisterschaften) und der Vorjahre zur Weltspitze gehören und ein ausgezeichnetes Potential für das Wettkampfjahr 2019 in sich haben, in dem auch die Qualifikation für die nächsten World Games 2021 in USA beginnt. 

 

 

Text: Adam Paszkiewicz 

 

Bilder Adam Paszkiewicz, Jörg Echenfelder/JJVB 

 

WM Bericht Freisinger Merkur
18.12.04_WM_Bericht_FS_Merkur.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]

Zwei Mal Gold und ein Mal Bronze für die Niederrother Duo Paare bei der German Open 2018!

 

Vom 05. bis 07.10.2018 fand in Gelsenkirchen das Internationale Grand-Slam Turnier German Open 2018 in Fighting, Duo & Ne-Waza mit über 570 Teilnehmern aus 23 Nationen statt.

 

Fünf Paare des SVN waren auch dabei:

  • Julia Paszkiewicz & Johannes Tourbeslis Duo Senioren mixed
  • Felix Paszkiewicz & Ian Butler Duo Senioren men
  • Laura Hofmann & Magnus Anslinger Duo U18 mixed
  • Jannik Anslinger & Simon Hofmann Duo U21 men
  • Karina Reichlmair & Sarah Gattinger Duo U18 women.

Der Duo Wettkampftag war der Samstag. Auf Grund der hohen Anzahl der Duo Klassen und der Teilnehmeranzahl wurde der Duo Wettkampf auf zwei Matten ausgekämpft. Das führte dazu, dass die Niederrother Pare zum Teil ihre Wettkämpfe parallel ausgetragen haben, was von den begleitenden Vereinstrainer Adam Paszkiewicz und Gerd Duda hohes organisatorisches Geschick abverlangte.

 

Nach vielen spannenden und aufregenden Kämpfen in ihren Klassen haben am Ende des Tages die Niederrother Duokas zwei Goldmedaillen, eine Bronzemedaille, einen vierten und eine fünften Platz erkämpft!

 

Goldmedaillen gingen an Julia & Johannes und Felix & Ian. Laura & Magnus gewannen die Bronzemedaille. Jannik & Simon belegten den vierten und Karina & Sarah den fünften Platz.

 

Julia & Johannes kämpften mit vier weiteren Duo Paaren aus Schweiz, Frankreich, Österreich und Niederlande im sogenannten Fünfer Pool. In ihrem ersten Kampf stand ihnen das Duo Paar aus Österreich. Julia & Johannes kennen das generische Paar und haben sofort alle Register gezogen und gewannen den Kampf mit drei Punkten Vorsprung. Auch in den Wettkämpfen gegen die Duo Paare aus Niederlande und Schweiz zeigten sie eine souveräne Leistung und sie gewannen die Wettkämpfe. Der letzte Wettkampf gegen immer besser werdenden Franzosen, sollte über Gold und Silber entscheiden. Auch hier riefen Julia & Johannes eine starke Leistung ab und sicherten für sich die Goldmedaille.

 

Nach kurzfristigen Absagen der italienischen Duo Paare durften Felix & Ian gegen vier weitere Duo Paare aus Deutschland und Niederlanden ebenfalls im fünfer Pool kämpfen. Sie riefen in allen Wettkämpfen insbesondere gegen das Paar Sonntag/Vetter aus Staffelstein eine sehr gute Leistung ab und gewannen alle vier Kämpfe.

 

Laura & Magnus kämpften mit sieben weiteren Duo Paaren aus Deutschland, Belgien und Slowenien im KO System. Bereits im ersten Wettkampf gegen das Paar Team Belgien 2 zeigten sie eine ausgezeichnete Leistung und qualifizierten sich in das Halbfinale. Hier trafen sie gegen die späteren Sieger das Paar Team Belgien 3. Trotz eines sehr guten Wettkampfs mussten sie sich mit 2 Punkten Rückstand geschlagen geben und zogen in die Trostrunde ein.

Hier wartete im Kampf um Bronze das Duo Paar aus Österreich. Laura & Magnus gingen konzentriert aber locker in den Wettkampf und zeigten unter lautstarken Anfeuern der Bayerischen Starter bisher ihre beste Leistung. Sie gewannen den Wettkampf souverän und konnten sich über ihre erste Bronzemedaille bei der German Open mit dem gesamten Niederrother Duo Team sehr freuen. Die von Laura & Magnus gezeigte Leistungssteigerung kommt kurz vor der Junioren Europameisterschaft Ende Oktober in Bologna gerade richtig.

 

Jannik & Simon kämpfen gegen die Duo Paare aus Slowenien, Schweiz und Deutschland. Sie riefen eine ausdrucksstarke und gute Leistung ab, konnten aber keinen Kampf gewinnen und belegten den vierten Platz. Dennoch waren sie und die Trainer zufrieden, da die Leistungssteigerung sichtlich war und die neuen Technikabläufe im Gesamten sehr stimmig waren.

 

Für Karina & Sarah war das ihr erstes Grand-Slam Turnier. Sie kämpften mit sechs weiteren Duo Paaren aus Belgien, Niederlande und Deutschland im Doppelpool-System. In ihrem Pool mussten Karina & Sarah zuerst gegen das Paar aus Belgien, das später die Silbermedaille gewann und dann gegen das Paar aus Bayern das am Ende des Tages die Goldmedaille erkämpfte. Auch wenn sie eine sehr gute Leistung gezeigt haben, mußten sie sich in beiden Kämpfen geschlagen geben und holten dann den

fünften Platz. Die gezeigte Leistungs-, Ausdrucks- und Präzisionssteigerung freuten nicht nur Karina & Sarah sondern auch deren Trainer. Es geht aufwärts!

 

Die German Open 2018 war ein riesen Erfolg für das Niederother Duo Team! Das harte und intensive Training der letzten Wochen hat sich ausbezahlt.

 

Für Julia, Johannes, Ian und Felix war die German Open eine Generalprobe vor der bevorstehenden Ju-Jitsu Weltmeisterschaft in Malmö Ende November 2018.

 

Wir gratulieren ganz herzlich dem Niederrother Duo Team!

 

Zeitungsberichte Dachauer Nachrichten und Freisinger Tagblatt
18.11.06 GO berichte Merkur DAH FS.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

 

International Ju-Jittsu Tournament France 2017 in Paris am 29. und 30.04.2017

Julia Paszkiewicz & Johannes Tourbeslis gewinnen Silber-Medaille.

 

Am 29. und 30.04.2017 fand in Paris ein Grand Slam Ju Jitsu Turnier Paris Open 2017 statt.

 

Julia Paszkiewicz und Johannes Tourbeslis vom SV Niederroth kämpften in der Klasse Duo mixed.
Bereits im ersten Wettkampf traten Julia und Johannes auf das Weltmeisterpaar 2016 Sofia Jokl & Thomas Schonberger aus der Schweiz (Team Schweiz 1). Bis zur Serie D lagen Julia & Johannes mit 1,5 Punkten Vorsprung in der Führung. In der Serie D drehte das Paar aus der Schweiz noch einmal auf und es gab einen Gleichstand. In einer spannenden Verlängerung gewannen die Schweizer mit einem Punkt Vorsprung.
Nun mussten Julia & Johannes gegen zwei Französische Paare antreten. Sie zeigten in beiden Kämpfen eine souveräne und konstante Leistung, die jeweils mit einem Sieg belohnt wurde.
In ihrem Letzen Kampf stand ihnen das zweite gut bekannte Duo Paar aus Schweiz Antonia Erni & Florian Petritsch (Team Schweiz 2) gegenüber. Julia & Johannes haben in diesem spannenden und sehr emotionalen Kampf „Alles“ gegeben und gewannen mit einem Punkt Vorsprung. Nun wurde es spannend. Es gab drei Paare mit drei Siegen. Die von Julia & Johannes in allen vier Wettkämpfen abgerufene konstante Leistung zahlte sich aus. Dank einer guten Unterbewertung haben sie sich die Silbermedaille gesichert. Gold ging an Team Schweiz 1 und Bronze an das Team Schweiz 2.

 

"Markus Grimminger, Bundestrainer Duo war mit den Leistungen des Mixed-Teams Julia/Johannes im Großen und Ganzen sehr zufrieden, viele Leistungssteigerungen wurden bereits erreicht. In den kommenden Wochen gilt es nun den letzten Feinschliff zur Vorbereitung auf die World Games in Polen zu schaffen, dazu wurden alle wichtigen Punkte besprochen und auf den Trainingsplan gesetzt. Top vorbereitet haben die beiden eine große Chance für eine Top-Platzierung"

Julia & Johannes wurden in Paris vom Vereinstrainer Adam Paszkiewicz begleitet, der mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge ebenfalls sehr zufrieden war.

Schade, dass Felix Paszkiewicz & Ian Butler ihre Teilnahme an der Paris Open 2017 kurzfristig haben absagen müssen. Denn sie hätten mit ihrer aktuellen Form mit ziemlicher Sicherheit für eine Adrenalinsteigerung bei Markus und Adam in Paris gesorgt.

 

 

 

Nikolausturnier 2016

Gold, Silber und Bronze für die jungen Duokas des SV Niederroth

 

Am 03.12.2016 war es wieder soweit. Die Duo Paare des SV Niederroth:

  • Jannik Anslinger und Simon Hofmann
  • Laura Hofmann und Magnus Anslinger...
  • Karina Reichlmair und Sarah Gattinger

starteten mit ca. 150 weiteren Teilnehmern beim diesjährigen traditionellen Nikolausturnier des Ju-Jutsu Verbandes Bayern e.V. in Burghausen.

Alle drei Paare waren sehr motiviert, gut für das Turnier vorbereitet und haben in ihren Wettkämpfen sehr gute Leistungen abrufen können.

Das Ergebnis:

  • Gold für Laura & Magnus in der Klasse U15 mix
  • Silber für Jannik & Simon in der Klasse U18 männlich
  • Bronze für Karina & Sarah in der Klasse U15 mix.

Die mitangereisten Trainer: Julia Paszkiewicz, Adam Paszkiewicz und Gerhard Duda sowie die Eltern der jungen Wettkämpfer feuerten während der Kämpfe laut stark an und waren am Ende des Tages sehr stolz auf die Niederrother Duokas und freuten sich über die gezeigten Leistungen und das Ergebnis.
 

Für Karina & Sarah war das das erste Duo Turnier! Trotz einer gewissen Nervosität traten sie ausgesprochen souverän auf. Sie kämpften sehr überzeugend und präsentierten ihre Abläufe sehr harmonisch. Die Begeisterung konnte man den Trainern und den Eltern in den Gesichtern ansehen.

 

Nach Siegerehrung ging es dann wieder nach Niederroth, wo einige der Wettkämpfer und Trainer bei der Weihnachtsfeier des SV Niederroth die Erfolge ausgelassen weiterfeierten.

 

 

Ju-Jitsu Weltmeisterschaft 2016 in Breslau

Duokas des SVN waren dabei!

 

Vom 25. bis 27.2016 fand in Breslau die Ju-Jitsu Weltmeisterschaft 2016 statt. Am Start waren über 500 Teilnehmern aus 49 Nationen.
Julia Paszkiewicz, Johannes Tourbeslis, Ian Butler, Felix Paszkiewicz und Trainer Adam Paszkiewicz waren dabei!

 

Am Samstag, den 26.11.2016 kämpften Ian & Felix mit 17 weiteren Duo Paaren in der Klasse Senioren männlich um den begehrten Platz auf dem Podium. Sie gewannen zuerst gegen das 1.Team aus Österreich und dann knapp gegen das Team Italien. Im Kampf um den Einzug ins Finale unterlagen sie mit einem Punkt Rückstand dem späteren Weltmeister-Team aus den Niederlanden und zogen in das kleine Finale ein. Im Kampf um Bronze standen Felix & Ian erneut gegenüber dem 1.  Team aus Österreich. Felix & Ian zogen alle Register. Dennoch gewann das Team aus Österreich. Letztendlich erkämpften Felix & Ian in ihrer ersten Senioren WM dem ausgezeichneten fünften Platz. Noch erfreulicher ist die gezeigte Leistungssteigerung seit der German Open Ende Oktober 2016.
Schön war es, dass die Jungs in ihren Wettkämpfen zusätzlich von Stephan Anslinger und seiner Familie mitangefeuert wurden, die zum Zeitpunkt der WM gerade in Breslau waren.

 

Am 27.11.2016 waren Julia & Johanes mit acht weiteren Duo Paaren am Start in der Klasse Duo Senioren mix. Im ersten Wettkampf standen sie dem 2. Team aus der Schweiz gegenüber. Die Schweizer zeigten eine sehr gute Leistung und gewannen. Julia & Johannes zogen in die Trostrunde ein. In ihrem zweiten Wettkampf kämpften sie gegen das Team aus Belgien, das später Bronze gewann. Die von Julia & Johannes abgerufene Leistung reicht nicht, um in das kleine Finale einzuziehen. Die Enttäuschung war groß.
Am Nachmittag fand der Kampf um den Weltmeistertitel im Teamwettkampf mix (Fighting, Duo und Newaza) statt. Julia & Johannes kämpften mit 11 weiteren Deutschen Wettkämpfer mit. Im Finalkampf gegen das Gastgeberland Polen kämpften sie gegen das männliche Duo Paar aus Polen. Sie steckten die Enttäuschung des Vormittags weg und gewannen in einem bravurösen Still. Das war ein zusätzlicher Punkt für das Deutsche Team, der zum Sieg und dem Team Weltmeistertitel für Deutschland beigetragen hat!
Julia & Johannes kommen mit der Gold Medaille nach Niederroth zurück!
Die Gold Medaille gilt auch denen Wettkämpfern die nicht direkt am Team-Wettkampf haben teilnehmen können. Also auch Felix & Ian!

Die WM 2016 in Breslau war für das Duo Team des SV Niederroth ein tolles und unvergessliches Erlebnis mit Höhen und Tiefen.


 


Deutsche Einzelmeisterschaft 2016 in Nördlingen und German Open 2016 in Gelsenkirchen

 

Berichte noch in Erstellung

 

 

IInternational Ju-Jittsu Tournament France 2016 in Paris am 07.04.2016

Julia Paszkiewicz & Johannes Tourbeslis gewinnen Bronze-Medaille.

 

Am 30.04. und 01.05.2016 fand in Paris ein Grand Slam Ju Jitsu Turnier Paris Open 2016 statt.

Mit dabei waren Julia & Johannes vom SV Niederroth. Sie kämpften am Samstag in der Klasse Duo Senioren mix mit neun weiteren Paaren aus ganz Europa um die begehrten Plätze auf dem Siegertreppchen bei diesem renommierten Turnier.
Sie gewannen unter anderem den Wettkampf gegen das Spanische Duo Paar. Beim Kampf um den Einzug in das Finale unterlagen Julia & Johannes dem Italienischen Duo Paar.
Im kleinen Finale kämpften Julia & Johannes gegen das bereits aus vielen anderen Wettkämpfen bekannte Duo Paar aus dem Team Schweiz, das in der Weltrangliste zurzeit den zweiten Platz belegt. In diesem Wettkampf fanden die Niederrother Duokas zu ihrer Höchstform und gewannen souverän in einem spektakulären Wettkampf die Bronzemedalie!


Die Teilnahme an der Paris Open war für Julia & Johannes aus zwei Gründen sehr wichtig:
1. Sie war eine Vorbereitungs-/Testmaßnahme zum Europa Cup in Juni 2016 in Gent
2. Sie brachte wertvolle Punkte für die Qualifizierung zur World Games 2017, dem großen Ziel der Niederrother Duokas.

Das zweite Niederrother Senioren Duo Paar Felix Paszkiewicz & Ian Butler waren dieses Mal nicht dabei. Sie bereiten sich ebenfalls fleißig auf die Ju-JutsuTeilnahme am Europa Cup 2016 vor.

Download
Berichte Duo bis April 2016
Zurzeit noch in Erstellung
Neuer Datei-Download

Link zu alten WEB Seiten zurzeit noch  in Bearbeitung

AP Stand: 16.12.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Niederroth